Orbit-Graph

Übersicht

Anwendungsbereich

Der Orbitgraph stellt eine einfache erste Methode dar, ausgeprägte Schwingungsrichtungen von Maschinenteilen zu erkennen und quantitativ zu bewerten. Ein Orbitgraph stellt dazu die Signale zweier Kanäle in einem XY-Graphen als zeitabhängige Kurve dar. Typischerweise werden dabei die Signale zweier Wirbelstromaufnehmer am Gehäuse eines rotierenden Teiles verwendet.

Beschreibung

Diese Option ermöglicht eine Darstellung von Signalen zweier Kanäle in einem XY-Graphen als zeitabhängige Kurve.

Der Nutzer wählt die beiden Kanäle für die Orbitdarstellung und konfiguriert den Anzeigebereich und die Sensoranordnung. Außerdem kann festgelegt werden, wie lange gezeichnete Datenpunkte sichtbar bleiben. Dadurch wird vermieden, daß der Orbitgraph bei sich änderndem Schwingungsverhalten zunehmend mit Datenpunkten gefüllt wird und damit an Aussage verliert.


Abbildung 1:
Zeitsignale, Orbit Darstellung mit unterschiedlicher Einstellung der Sensoranordnung
(Orbit Darstellung der gleichen Zeitsignale bei gleicher Sensorposition während der Messung.)


Abbildung 2:
Orbit Darstellung, gezeichnete Datenpunkte nach kurzer- und längerer Zeit der Rücksetzung.

Eigenschaften

Softwareumfang
  • Orbitdarstellung zweier wählbarer Kanäle
  • Anzeigedauer der Datenpunkte ist einstellba
  • Bei Verwendung eines Tachometers kann Anzeige auf eine wählbare Anzahl von Umdrehungen eingeschränkt werden.
  • Einstellbare Sensoranordnung 0°, 45°, 90°, 135°, 180°, 225°, 270° und 315°

Voraussetzungen

Die Voraussetzung für diese Softwareoption ist eine gültige SAMURAI Lizenz.

Angebotsanfrage